Erfolgsserie des ATUS Köflach Turnen hält an: 6 x Gold, 1 x Silber und 3 x Bronze in Wien.

Mit „schwerem Gepäck“ trat die Delegation des ATUS Köflach Turnen kürzlich die Heimreise von den ASKÖ Bundesmeisterschaften in Turn 10 an. Schließlich musste einiges an Edelmetall zurück in die Lipizzanerstadt gebracht werden. Das 23köpfige Aufgebot aus Köflach holte in Wien, wo nur der Einzelwettkampf auf dem Programm stand, 6 x Gold, 1 x Silber und 3 x Bronze. Die Athleten und Athletinnen haben sich bei der mit 160 Teilnehmern sehr stark besetzten Konkurrenz ausgezeichnet geschlagen. „Ein Stockerlplatz bei den ASKÖ-Bundesmeisterschaften ist immer etwas ganz Besonderes“.  Noch voll motiviert von den letzten erfolgreichen Landesmeisterschaften konnten die Köflacher an den Geräten Sprung, Minitrampolin, Reck/Stufenbarren, Schwebebalken/Barren und Boden ihr Potenzial optimal umsetzten. Die eindrucksvollen Leistungen wurden schließlich mit zehn Podestplätzen belohnt. In der höchsten Oberstufenklasse überzeugte Anna Plöbst (AK 12-14 w) mit ihren hervorragenden Turnleistungen das Kampfgericht und sicherte sich die Goldmedaille. Sie darf sich nun stolz ASKÖ Bundesmeisterin nennen. Bei Magdalena Almer lief es nicht so gut – sie trat das erste Mal in der Oberstufe bei einem Bundesbewerb an und erreicht aufgrund von Stürzen am Schwebebalken einen 12. Platz. In der Basisstufe holte sich das junge und aufstrebendes Burschenteam mit Lukas Eisner (AK 11-12) einen hervorragenden 1. Platz und mit Maximilian Hintermüller eine Bronzemedaille. Elias Rothwangl (AK 10 m) beeindruckte mit seinen Übungen und siegte verdient mit 12 Punkten Vorsprung. Neu mit dabei waren in der jüngsten Klasse (AK 8-9) Liam-Noel Feier und Paul Klug, die sich bei ihren ersten Wettbewerbsversuchen gleich eine Silberne und Goldmedaille holten. Ebenfalls auf einer Erfolgswelle schwamm Emma Klug (AK 11 ). Ihr Ehrgeiz trieb sie zu Höchstleistungen und sie erreichte mit 95.25 Pkt (von möglichen 100 Punkten) den verdienten Sieg. Ihre Teamkolleginnen Leonie Lamperter und Lynn-Zoe Feier belegten die Plätze 9 und 18. Ein weiteres junges Nachwuchstalent in der ATUS Köflach Turngruppe ist Lilian [...]

By |2019-05-20T16:05:20+02:00Mai 16th, 2019|Meisterschaften|0 Comments